Professor Angelika Berlejung

Lehrstuhl für Geschichte und Religionsgeschichte Israels und seiner Umwelt

Professor Dr. Angelika Berlejung

Raum 326

Telefon:
+49 341 97 35412
Telefax:
+49 341 97-35410 (Sekretariat)

Sprechzeiten:

Dienstag: 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr (nach vorheriger Vereinbarung)

Forschungsschwerpunkte:

  • Geschichte und Religionsgeschichte Palästinas und seiner Nachbarn
  • Biblische Archäologie
  • Ikonographie Syrien-Palästinas
  • Alltagskultur in Palästina
  • Kulturanthropologie
  • Semitische Sprachen

Co-Direktorin des Minerva Zentrums RIAB (Relations between Israel and Aram in Biblical Times) in Zusammenarbeit mit Professor Aren M. Maeir.

Curriculum Vitae

1961

geboren in Heidelberg, verheiratet

1980/81-1988

Studium der Ev. Theologie, ab 1984/5 der Assyriologie und Semitistik an der Universtität Heidelberg und München

Seit 1986

Studienaufenthalte im Musée du Cinquantenaire (Brüssel), im Pergamon Museum (Berlin), im British Museum (London)

1990

Lehrkurs des Deutschen Ev. Instituts für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes in Israel und Jordanien

1992/93

Lehrauftrag an der Universität Koblenz-Landau (Altes Testament)

1993-95

Wiss. Assistentin der Theologischen Fakultät der Universität Rostock, Fachbereich Altes Testament

1995-97

Wiss. Assistentin der Theologischen Fakultät der Universität Heidelberg, Fachbereich Altes Testament

28.04.1997

Promotion in Heidelberg (scl), Betreuer der Dissertation: Prof. Dr. Manfred Weippert (Heidelberg) und Prof. Dr. Hans-Peter Mathys (Basel); der assyriologische Teil der Arbeit wurde betreut von Prof. Dr. Karlheinz Deller (Heidelberg)

1998

Lehrauftrag an der Universität Miséricorde in Fribourg/Schweiz (Altes Testament)

14.11.1998

Verleihung des Ruprecht-Karls-Preises der Universität Heidelberg für herausragende wissenschaftliche Leistungen in der Dissertation

1999-2004

Professorin für Sprachen und Kulturen Syriens und Palästinas an der Katholieke Universiteit Leuven/Belgien

2003

Erasmus Austauschdozent an der HUBerlin

Seit 2004

Professorin für Alttestamentliche Wissenschaft mit dem Schwerpunkt Geschichte und Religionsgeschichte Israels und seiner Umwelt an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig/Deutschland

2006

Erasmus Austauschdozent an der Universität Basel/Schweiz

Seit 2007

Co-Direktorin des Grabungsprojekts in Qubur al-Walaydah/Israel

2008

Begründung der Reihe „Orientalische Religionen in der Antike“ (ORA) mit Proff. J. Quack/Heidelberg und A. Zgoll/Göttingen

2008-2012

Projektleiterin im SFB 586 des Projekts B7: Raum und Mobilität in Syro-Palästina zur Zeit des neuassyrischen und neubabylonischen Reichs (DFG-Finanzierung)

2008

Gastdozentur an der Univ. Stellenbosch/Südafrika

2008

Gastdozentur an der Univ. Pretoria/Südafrika

Nov 2008-2012

Wahl in den Vorstand des „Deutschen Vereins zur Erforschung Palästinas

Seit 2009

Ernennung zum „außerordentlichen Professor“ am Department of Ancient Studies der Universität Stellenbosch/Südafrika

Seit 2009

Mitglied des Advisory Boards der „Old Testament Essays“ der UNISA/Pretoria

Okt 2009-2013

Mitantragstellerin und Mitbetreuerin des Graduiertenkollegs „Religiöser Nonkonformismus und kulturelle Dynamik“ in Leipzig

Seit Jan 2010

Übernahme der Bücherschau der Theologischen Rundschau

2013-2016

Projektleiterin des GIF-Projekts "Assyrian Border Administration and Imperial Exonomic Strategies in the Southern Grant: The Case of Ashdod-ad-Halom" (mit Prof. Gunnar Lehmann, BGU Beer-sheva)

2012-2014

Sackler Felloship der Tel Aviv Universität/Israel

2014

Erasmus Austauschdozent an der Universität Wien

Seit 2014

Co-Direktorin der Ausgrabung in Ashdod-Yam (Link) mit Prof. Dr. Alexander Fantalkin,
Tel Aviv Universität/Israel

Seit 2015 Co-Direktorin  des Minerva-Zentrums, Research on Israel and Aram in Biblical Times/ mit Prof. Aren Maeir (Bar Ilan University/ Israel)
Dez. 2015 Gastprofessur an der Dormitio Abbey, Jerusalem
seit 2016 Co-editor of the series: Biblical Tools and Studies (with Proff. Brian Doyle, Gilbert van Belle and Jos Verheyden/Leuven, Belgium)
seit 2016 Co-editor of the series: Research on Israel and Aram in Biblical Times (RIAB; with Aren Maeir/Bar Ilan); Mohr Siebeck, Tübingen 2018ff
Jan. 2017 Visiting Full Professor for Biblical Archaeology, Bar Ilan
University/Israel
Feb. 2017 "Ordentliches Mitglied" of the Saxonian Academy of Science
(SAW)
Sept. 2017 Member of the Advidory Board of the "Staatliches Museum für
Archäologie in Chemnitz" (preparing the exhibition "Life at the
Dead Sea"
seit 2017 Chair of the committee "Kuca-wall-paintings", of the SAW
Sept. 2018 Member of the Scientific Advidory Board of the Journal for Religion
and Transformation in Contemporary Society (Open Access Univ.
Wien)
Aug. 2018 Extended Member of the international network "Measuring Value and
Accomodating the Gods", financed by the Independent Research Fund
Denmark
01.01.2019 Start of the GIF-grant and project „Between Materiality and Scribal
Magic: West-Semitic Textual Amulets from the First Millennium BCE
to the Rise of Islam“ together with Prof. Dr. Gideon Bohak (Tel Aviv
University, Israel).
Jan. 2019 Member of the Scientific Advidory Board of the project
"Transforming Memories of Collective Violence" in Basel (SNF Project
directed by Prof. Sonja Ammann)
Jan. 2019 Co-Editor of the series Alter Orient und Altes Testament (AOAT)
Ugarit-Verlag Münster, together with E. Jiménez/Munich and H.
Gzella/Leiden
Jan. 2019 Member des Expert Panel of the ESF-FWO Cult4 (Theology and
Religion Sciences) Bruxelles/Belgium
März 2019 Member of the committee "Afrika-Asien-Europa (AAE)", of the SAW
letzte Änderung: 20.08.2019