Prof. em. Dr. Rüdiger Lux

Prof. em. Dr. Rüdiger Lux

Emeritus des Lehrstuhls für Theologie und Exegese des Alten Testaments

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Raum 339

+49 341 97-35410 (nachrichtlich)

lux(at)rz.uni-leipzig.de

Publikationen

Curriculum Vitae

1947

geboren in Jena

1965

Abitur in Eisenach

1965-70

Studium der Evangelischen Theologie in Halle und Greifswald

1970

Erstes Theologisches Examen

1970-72

Forschungsstipendiat der Ev.-Luth. Kirche in Thüringen

1972-74

Vikar der Ev.-Luth. Kirche in Thüringen und Berlin-Brandenburg

1974

Zweites Theologisches Examen

1974-81

Pfarrer in Cottbus

1977

Promotion zum Dr. theol. in Leipzig mit der Arbeit „Die Väterverheißungen. Literarische, soziologische und religionsgeschichtliche Untersuchungen zu den Verheißungen von Nachkommenschaft und Landbesitz an die Erzväter in Israel“

1982-85

Studentenpfarrer in Halle (Saale)

1985-93

Dozent für Biblisches Hebräisch und Altes Testament an der Kirchlichen Hochschule Naumburg

1989-90

Rektor der Kirchlichen Hochschule Naumburg

1990

Ernennung zum Hochschulprofessor

1992

Habilitation an der MLU Halle/Wittenberg mit der Arbeit „Jona – Prophetie zwischen Verweigerung und Gehorsam“

1992-93

Gastprofessor an der Universität Bielefeld

1993

Berufung zum Universitätsprofessor an der Pädagogischen Hochschule Erfurt-Mühlhausen

1995

Berufung zum Universitätsprofessor an der Universität Leipzig

2001

Ehrenamtlicher Direktor der Evangelischen Forschungsakademie der Evangelischen Kirche der Union

2003

Ordentliches Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften

letzte Änderung: 24.04.2015